Unsere Turmfalken im Wasserturm Nord

2007 – Wurde eine Brutstätte für Turmfalken eingerichtet. Bis 2017 hat sich leider niemand um die Vögel und das Nest gekümmert.

2017 – Installierten wir eine Überwachungskamera. Die Vereinsmitglieder Ernst ,Hans Jürgen  &. Rüdiger kümmern sich seit dem um die Reinigung  und  Überwachung der Turmfalken .

2018

Am 21.4.2018 ist das erste Ei gelegt.

Am 23.4.2018 ist das zweite Ei gelegt.

Am 14.5.2018 waren 6 Eier im Nest.

Am 23.5.2018 waren nur noch 4 Eier.

Nr. 1     geschlüpft am 26.5.2018

Nr. 2     geschlüpft am 27.5.2018

Nr. 3     geschlüpft am 28.5.2018

Nr. 4     ist war wohl ein taubes Ei und ist nicht geschlüpft.

2019 – 5 Kücken sind geschlüpft

Die Eiablage ist offensichtlich abgeschlossen und Paula wird jetzt 30 Tage intensiv brüten. Dabei wird sie die Temperatur der Eier auf 38° C  halten und regelmäßig wenden, damit die heranwachsenden Turmfalkenküken nicht mit der Eischale verkleben30 Tage rund um die Uhr, das ist eine mühsame Zeit. Dabei wird sie aber von Paul mehrfach am Tage mit einer Maus versorgt.Dann verlässt sie für 5 bis 10 Minuten den Nistkasten und Paul übernimmt das Brüten.Paul zeigt er dabei keine  Geduld, kaum ist Paula ausgeflogen ruft er auch schon nach ihr!

Falkenanflug zum Wasserturm

4 Kücken haben es aber nur geschaft

Falkenaufzuchtvideo 2019

2020 – 03. Februar, wurde das Turmfalkennest von Fritz begutachtet nun wartet er auf sein Frau Frieda

12. Februar, Frieda  ist nun auch angekommen haben sich begrüßt.